Aktuelle Arbeiten

Meine aktuellsten Arbeiten finden Sie links in der Menüleiste unter

"CHROMAMORPHIEN", "PLASTOMORPHIEN" und "CHROMAPLASTOMORPHIEN"

Mein Gesamtwerk ist der Farbfeldmalerei zuzuordnen. Das Thema, welches sich von Anbeginn an durch alle Arbeiten zieht, ist die Farbe. Mein zentrales Anliegen ist es, sie als eigene bildnerische Realität präsent werden zu lassen. Obschon auch die Form eine gewisse Bedeutung für mich hat, so ist der Farbe die absolute Priorität vorbehalten. Für mich ist Farbe eine lebendige und veränderbare Substanz, die einer universellen Kraft gleich aus der Tiefe des Bildes kommt. Die von Bedeutung befreite Darstellung der Farbe genügt sich selbst und ihre Magie tritt erst dann wirklich auf, wenn sich auch der Geist des Gegenständlichen verflüchtigt hat.

Meine ersten abstrakten Arbeiten entstanden in den Jahren 1996 bis 1999 in Argentinien. Das Farbenmeer der folkloristischen Gewänder, die Morgen- und Abendstimmungen in der Pampa, bei denen sich die Himmelstönungen in einer unvorstellbaren Bandbreite von Lichtfarben darstellten, waren vielleicht die nachwirkendsten Ereignisse für mein heutiges Schaffen.

Inspiriert von den leuchtenden Farben der Natur und den durchscheinenden und klaren Lichtfarben des Himmels, die ohne eine Mischfarbe zu erzeugen,  weich und anmutig ineinander übergehen,  wurde der Farbverlauf zu meiner Obsession. Den Lichtfarben näher zu kommen, immer weicher, fließender und zarter, jedoch gleichermaßen in kraftvoll leuchtenden Farben zu malen, ist mein Alleinstellungs- und Wiedererkennungsmerkmal und zugleich meine Intention.

 


Wenn Sie sich eine oder auch mehrere Arbeiten im Original ansehen möchten, so vereinbaren Sie gerne einen unverbindlichen Termin mit mir.

Telefonisch unter 0151 - 22 81 73 12
oder via email unter atelier(at)mararuehl.de

Ich freue mich auf Ihren Besuch.